Rosacea - Was sind die Ursachen?

Die genaue Ursache der Hautkrankheit, die auch als Gesichtsrose bezeichnet wird, ist noch ungeklärt. Experten gehen davon aus, dass vielfältige Faktoren dafür verantwortlich sind: Entzündungsreaktion, Störung des Immunsystems, Fehlregulation der neuronalen Steuerungsfunktion, Veränderungen des Blut-und Lymphsystems – alle diese Diagnosen werden vermutet. Es handelt sich scheinbar um ein multifaktorielles Geschehen.

Symptome sind:
Rote Nase, Gesichtsrötungen, dazu können Sich Pusteln und Knötchen bilden. Juckreiz und Schmerzen sind nicht ungewöhnlich. Betroffene berichten, dass eine extreme Rötung und Beschwerden nach Sport und Alkohol entstehen.

Was beobachten wir im Institut?
Bei der Rosacea sind sehr viele Lebensmittel vegetativ unverträglich: vor allem Fruchtzucker, der meist mehrere Therapieanläufe benötigt, aber auch Zucker, Öl, Eiweiß, Milch. Es sind in der Regel alle Grundnahrungsmittel betroffen. Welche Nahrungsmitteln wir tatsächlich vermuten, kann individuell nur nach den Angaben eines ausgefüllten Selbstests vermutet werden.